Gedenken an unseren Pfarrer Ludwig Bock

Zum Gedenken an H.H. Bischöflich. Geistlichen Rat
Ludwig Bock

* 07. Juni 1930             † 06. April 2015

Auch wir – die Mädchengruppen und die Ministranten der Pfarrei St. Georg – nehmen Abschied von unserem ehemaligen Stadtpfarrer Herrn Ludwig Bock.

Schockiert über den für uns auch so unerwarteten Tod von Herrn Ludwig Bock stehen wir nun hier und können dies immer noch kaum fassen. So haben wir ihn doch noch an den Osterfeiertagen an der Kirche beim traditionellen Ratschen getroffen und erst am Karsamstag fragte er uns, ob wir nicht demnächst alle wieder mit ihm nach Riggau wandern wollen, um dort gemeinsam und gemütlich Brotzeit zu machen. Doch diesen Wunsch konnten wir ihm leider nicht mehr erfüllen.

Herr Ludwig Bock hinterlässt auch bei uns – der Pfarrjugend Pressath – eine tiefe und schmerzliche Lücke und alles was bleibt sind nun eine Vielzahl von Erinnerungen.

Erinnerungen und Dankbarkeit an einen Stadtpfarrer, dem die Jugend seiner Pfarrei am Herzen lag, der immer ein offenes Ohr für unsere großen und kleinen Anliegen hatte und uns immer unterstützt hat. Erinnerungen an einen Pfarrer, Geistlichen und Seelsorger, der – auch über seinen Ruhestand hinaus – immer den Kontakt zur Jugend seiner Pfarrei gehalten hat und so oft es möglich war bei gemeinsamen Aktionen wie dem alljährlichen Osterfrühstück, den gemeinsamen Wanderungen, dem Zeltlager und anderen Ausflügen dabei war. Ihm war es bis zuletzt ein Anliegen mit „seinen Ministranten“- wie er immer zu sagen pflegte – in Gesellschaft zu sein.

Herr Pfarrer Ludwig Bock – bei uns allen werden Sie nie in Vergessenheit geraten und die Erinnerungen an diese schöne und gemeinsam verbrachte Zeit werden wir immer in unseren Herzen tragen. Ruhen Sie in Frieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>